Literatur

Abdulrazak Gurnah hat in 2021 den Nobelpreis für Literatur gewonnen. Er war in Sansibar geboren, floh Ende der 60er Jahre nach UK und war Professor für englische und postkoloniale Literatur an der Universität von Kent. Er veröffentlichte zehn Romane und eine Reihe von Kurzgeschichten.  Zu seinen Werken gehört das Buch „Paradise“.

Baltzer, Franz: Die Kolonialbahnen mit besonderer Berücksichtigung Afrikas, 1916, 452 Seiten. Als kostenlose Text-Datei: https://archive.org/stream/diekolonialbahn00baltgoog/diekolonialbahn00baltgoog_djvu.txt

Hasse, Rolf: Tansania. Das koloniale Erbe, Augsburg 2005, 207 Seiten

Hasse, Rolf: Deutsche Spuren in Ostafrika, Augsburg 2012, 166 Seiten

Röhr, Gustav (Hrsg.): Die Eisenbahnen im ehemaligen Deutsch-Ostafrika: in memoriam Gouverneur Dr. Schnee zu seinem 100. Geburtstag, 1970, Selbstverlag, 96 Seiten

Schroeter; Helmut; Ramaer, Roel: Die Eisenbahnen in den einst deutschen Schutzgebieten: Ostafrika, Südwestafrika, Kamerun, Togo und die Schantung-Eisenbahn; damals und heute – German cononial railways, Röhr-Verlag, Krefeld, 1993, 148 Seiten